Jazz - Series

Die Jazz-Serie ist eine Sammlung malerisch-abstrahierten Momentaufnahmen von Musikern (speziell im Münchner Raum) während ihrer Bühnenperformance.

Der Fokus liegt auf dem Enthusiasmus und dem charakteristisch - wieder erkennbaren Erscheinungsbild der Musiker sowie der Stimmung, die durch die Musik übertragen wird und die ganze Szene als vibrierende Einheit darstellt.

Durch die Reduktion von Details entsteht eine Verbindung zwischen akustischer Wahrnehmung und visueller Übertragung, die Musiker, Klang, Rhythmik, Publikum samt Umgebung einfängt und dem Betrachter eine einheitliche Impression vermittelt.

Die Serie wird als audiovisuelles Projekt betrachtet, da Gesang, Töne, Rhythmen und Melodien die Pinselführung während des Malens direkt beeinflussen.

Eine stetige Herausforderung, wie in allen anderen Serien auch, besteht darin, trotz Dynamik und Spontanität des Farbauftrages eine gewisse Treffsicherheit beizubehalten, um die Musiker bei aller Abstraktion doch erkennbar darzustellen.

Die Jazz-Serie ist eine Hommage an die großartigen Musiker und Jazz-Liebhaber. Sie ist eine große, fortlaufende Kollektion und wird regelmäßig an verschiedenen Orten Münchens ausgestellt, weswegen die meisten Exponate unverkäuflich sind.